Jens Teutrine in den Landesvorstand von FDP-Nachwuchs gewählt

Am vergangenen Wochenende tagte der Landeskongress der Jungen Liberalen (JuLis) Nordrhein-Westfalen in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld. Knapp 270 Junge Liberale diskutierten und beschlossen Anträge, unter anderem zur Optimierung des Emissionshandels und gegen das von der Großen Koalition beschlossenen Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Auch fanden Nachwahlen zum Landesvorstand statt. Den Bielefelder Philosophiestudenten Jens Teutrine wählte die liberale Jugendorganisation zum stellvertretenden Landesvorsitzenden für Programmatik.

„Es warten spannende Aufgaben auf mich. Wir JuLis möchten unsere Mutterpartei in der nordrhein-westfälischen Landesregierung dabei unterstützen, die Bildungspolitik in NRW zu modernisieren, die Digitalisierung voranzutreiben und in der täglichen Politik, auch die Lebensrealität junger Menschen zu berücksichtigen“, fasste der frisch gewählte 24-Jährige zusammen.

 

Jens Teutrine

Bezirksvorsitzender

Student der Philosophie & Sozialwissenschaften

Aufgaben
Koordinierung der Vorstandsarbeit, Außendarstellung des Verbands, erster Ansprechpartner für Mitglieder & Interessenten, Kontakt zu den Kreisverbänden in Ostwestfalen-Lippe, Vertreter im erweiterten Landesvorstand der JuLis NRW & Vertreter im Bezirksvorstand der FDP OWL
Jahrgang
1993
Und sonst so?
wohnt in einer 5er WG & liebt Deutschrap
Informationen ein-/ausblenden